Ernährung

Lebensmittel

Naturbelassene Nüsse gibt es auch beim Discounter. Wenn Du allerdings einmal einen Walnusskern von KoRo probiert hast, möchtest Du keinen anderen mehr essen. Ich bestelle bei KoRo Leinsamen, Hanfprotein, Hanfsamen, Sesam, Nüsse, Mandelmus und alles was sonst noch zu einer gesunden Ernährung beiträgt. Die meisten Produkte sind Bio-zertifiziert, aus nachhaltiger und fairer Produktion und das aufgrund des Direktvertriebs zu sehr fairen Preisen.

Für eine gesunde Ernährung sind kaltgepresste und native Öle essentiell. Unser Körper braucht Fett nicht nur als Baustoff für die Zellen, auch als Energielieferant ist Fett den Kohlenhydraten deutlich überlegen, da es keinen Blutzuckeranstieg und somit keine Insulinausschüttung mit sich bringt. Qualitativ sehr hochwertige Öle findest Du bei der Bio Ölmühle Solling. Hier solltest Du Öle mit hohem Omega-3-Gehalt bevorzugen, wie z.B. Leinöl, Hanföl und Walnussöl. Zum Braten verwende ich Olivenöl und Kokosöl oder selbstgemachtes Ghee.

Unsere Kaffeebohnen bestellen wir bei Happy Coffee. Die Kaffeebohnen kommen aus fairem Direkthandel und sind Bio-zertifiziert. Sie werden in nur kleinen Mengen in einer Hamburger Familienrösterei schonend im Trommelröster geröstet. Fast täglich frisch. Und ich finde, das schmeckt man. Was ich besonders praktisch finde: Es gibt ein Kaffee-Abo. Da werden die Bohnen automatisch regelmäßig geliefert und ich muss mich um nichts kümmern.

Crowdbutchering ist nicht nur eine Möglichkeit, Fleisch einzukaufen. Es sorgt auch gleichzeitig dafür, dass die komplette Kuh – vom Kopf bis zum Schwanz – verwendet wird und nichts von dem edlen Tier verloren geht. Crowdbutching ist eine Wortkombination aus Crowdfunding – du beteiligst Dich hier an einer Kuh statt an einem Unternehmen – und Butching – dem englischen Wort für Schlachtung.

Du erhälst über www.kaufnehkuh.de sehr hochwertiges Bio-Fleisch aus artgerechter Haltung. Ich esse mittlerweile weniger Fleisch, dafür nur noch hochwertige Qualität.

Ich liebe Oliven. Allerdings finde ich es gar nicht so leicht Bio-Oliven in guter Qualität zu finden. Von direct & friendly schmecken die Oliven nach einem kleinen Stück Urlaub.Und ich kann auch den Balsamico-Essig in Bioqualität sehr empfehlen.

Nahrungsergänzungen

Magnesium hilft zur Entspannung und Steigerung der Konzentrationsfähigkeit. Seit ich täglich Magnesium nehme, schlafe ich viel besser, habe ich keine Muskelkrämpfe und bin viel gelassener. Eine tägliche Magnesiumzufuhr von ca. 300-400 mg/Tag werden empfohlen. Ich nehme deutlich mehr – ca. 1.500-2.000 mg/Tag.

Vitamin C stärkt die Immunabwehr, reduziert die Stressreaktion des Körpers und senkt den Blutdruck. Physischer Stress (Infektionen, Fieber, Verbrennungen, Leistungssport) erhöhen den Vitamin-C-Bedarf. Aber auch chronisch entzündliche Erkrankungen wie z.B. Diabetes, Übergewicht, Bronchitis steigern die Gefahr eines Vitamin-C-Mangels. Eine tägliche Vitamin-C-Zufuhr von ca. 95-110 mg/Tag wird empfohlen. Ich persönlich nehme 6.000 mg/Tag und habe dadurch meine Erkältungs- und Grippetage deutlich reduziert.

Zinkmangel ist sehr weit verbreitet. Unter anderem können weiße Flecken auf den Fingernägeln auf einen Zinkmangel hindeuten, aber auch Haarausfall, verzögerte Wundheilung und Infektionsanfälligkeit. Zink ist u.a. wichtig für die Regulierung der Immunantwort, aber auch zur Regulierung des arteriellen Blutdrucks. ¹

Je schlechter das Verhältnis Omega-6-Fett zu Omega-3-Fett ist, desto höher ist die Herzinfarkthäufigkeit. In Europa hat der Durchschnittsbürger ein Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 von 20:1. Ideal wäre ein Verhältnis von 4:1 oder gar 1:1, die DGE empfiehlt immerhin 5:1. Das klappt aber nur, wenn Omega-6-Öle aus der Küche verbannt werden und zusätzlich nehme ich Omega-3-Kapseln.

Besonders im Winter sind die Sonnenintensität und Dauer der Sonneneinstrahlung in Deutschland reduziert und somit besteht ein großes Risiko für die Entwicklung eines Vitamin-D-Mangels. Ist Dir schon einmal aufgefallen, wann die meisten Grippewellen ausbrechen? Sehr häufig zu Jahresbeginn, nämlich dann, wenn die Vitmin-D-Speicher der meisten Menschen über den Winter leer gelaufen sind. Weitere Auswirkungen kann ein Vitamin-D-Mangel u.a. haben auf den Bewegungsapparat (Osteoporose), auf die Psyche (Depression, ADHS), ungewollte Kinderlosigkeit, erhöhtes Blutdruckrisiko, entzündliche Darmerkrankungen. Bei vielen therapeutischen Anwendungen wurden in Studien Gaben im Bereich von 5.000 IE Vitamin D3/Tag erfolgreich und ohne unerwünschte Nebenwirkungen gegeben.¹

Hier findest Du ein Multivitaminpräparat, das Deine Immunabwehr mit Turbo auf Vordermann bringt. Ich nehme es in „harten Zeiten“, dann wenn alle um mich herum husten und schnupfen und Grippeviren jeglicher Art kursieren. Und auch sobald jemand in meiner Familie die ersten Anzeichen einer Erkältung verspürt, ist das unsere „Erste-Hilfe-Maßnahme“ – und das mit sehr gutem Erfolg.

Mit Eiweißpulver ist das ja so eine Sache. Viele, die Muskeln aufbauen möchten und viel Kraftsport machen sind davon überzeugt. Und sicherlich ist es für den einen oder anderen auch sinnvoll, den Muskelaufbau moderat mit Eiweißpulver zu unterstützen. Wer aber 8 Stunden am Schreibtisch gesessen und dann 20 Min. locker Laufen war, sollte nicht zu dem Schluß kommen, dass jetzt unbedingt ein Eiweißshake notwendig ist. Als schneller Mahlzeitenersatz, weil die Zeit fehlt oder gerade keine andere sinnvolle Nahrung verfügbar ist, ist ein Eiweißshake ebenfalls eine gute Idee. Wie mit vielen Dingen im Leben ist jedoch auch beim Eiweißpulver die Menge entscheidend. Viel hilft in diesem Fall nicht viel, weil der Körper nur eine bestimmte Menge verarbeiten kann. Auch ist der Eiweißbedarf bei Kindern und älteren Menschen erhöht, Menschen mittleren Alters benötigen jedoch weniger Eiweiß.

Der Grund warum ich dieses Eiweißpulver in meinen Tipps aufgenommen habe ist, dass Eiweiß das Immunsystem stärkt. In Zeiten des Coronavirus sind ein oder zwei Shakes am Tag zur Stärkung der Immunabwehr eine sinnvolle Ergänzung zu einer gemüsebetonten Ernährung. Ich empfehle das neutrale Pulver, da es keine Süßungsmittel enthält. Die Varianten mit Geschmack kannst Du einfach mit Wasser anrühren und als Shake trinken. Ich verrühre das neutrale Pulver mit einer halben Packung Magerquark, 1 EL Naturjoghurt, einem Schuss Kefir und etwas nativem Leinöl.

Bücher

Ein Buchtitel mit doppelter Wahrheit: Fett macht nicht fett, ganz im Gegenteil. Unser Körper braucht gute Fette und die jahrelang propagierte „Fettphobie“ hat die moderne Bevölkerung zu Übergewicht und Fettleibigkeit geführt.

Aus meiner Sicht ein Buch, das Augen öffnet. Hier geht es u.a. um Blut-Tuning, Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung.

LOGI ist eine wissenschaftlich untermauerte Ernährungsweise, die hilft auf gesunde Weise überflüssige Kilos zu verlieren und das Gewicht langfristig zu halten.

¹ Quelle: Burgerstein, Handbuch Nährstoffe